ZUSAMMEN LEBEN AN DER GRENZE

DINXPERIENCE GEHT WEITER AM 18. JULI 2021!

DinXperience wird auch mit den aktuellen Corona-Maßnahmen fortgesetzt! Sie wählen eine Route und besuchen eine Vorstellung in Gruppen von bis zu 50 Personen. Jeder bekommt einen Sitzplatz, und man sitzt in 1,5 Meter Abstand. 
Deutsche, die sich weniger als 12 Stunden in den Niederlanden aufhalten, müssen sich nicht vorher anmelden und werden nicht unter Quarantäne gestellt. Eine Ausnahme von der Prüfpflicht gilt auch für diesen sogenannten kleinen Grenzverkehr.


Am 18. Juli brummt es in ganz Dinxperwick von 10 Uhr morgens bis 22 Uhr abends. 150 Vorstellungen sind auf mehr als 20 Locations über ganz Dinxperlo und Suderwick verteilt zu sehen.



Alle Facetten des Zusammenlebens von Dinxperwick werden in diesen Vorstellungen dargeboten. Bei Musik, Tanz, Poesie, Schauspiel, Geschichten und Gesang deutscher und niederländischer Amateur- und Profikünstler erlebt der Besucher das Leben auf beiden Seiten der Grenze in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

 

Das niederländische Dorf Dinxperlo und das deutsche Dorf Suderwick sind zwei einzigartige Dörfer, eng verbunden, aber gleichzeitig getrennt durch die niederländisch-deutsche Landesgrenze. Nirgendwo sonst kann man die Grenze besser sehen und erleben als hier.